Hallensportbad vorübergehend geschlossen


Weitere Informationen finden Sie hier:

Hallensportbad vorübergehend geschlossen

Weitere Informationen finden Sie hier:


Herzlich Willkommen
bei den Stadtwerken Biberach

Wir kümmern uns in Biberach erfolgreich um das Frei- und Hallensportbad, den öffentlichen Personennahverkehr sowie die öffentlichen Parkhäuser und Tiefgaragen. Wir sehen uns als Dienstleister und verlässlichen Ansprechpartner für unsere Gäste und Kunden. 

 

Bitte beachten Sie unsere eingeschränkten Öffnungszeiten vom 1. - 19. August:

Mittwoch: 9:00 Uhr - 12:30 Uhr & 14:00 Uhr - 17:00 Uhr

 

Die Stadtwerke Biberach in der Übersichtskarte

Klicken Sie auf die Symbole und erhalten Sie weitere nützliche Informationen.

 

Das Freibad ist geschlossen


Parkhaus Ulmer Tor
Neherstraße 5
88400 Biberach
24 Stunden geöffnet
Frauenparkplätze
4 E-Ladepunkte, 22 kW
Tiefgarage Museum
Zeppelinring 40
88400 Biberach
24 Stunden geöffnet
Frauenparkplätze
2 E-Ladepunkte je 22 kW
Tiefgarage Stadthalle
Kolpingstraße 1
88400 Biberach
24 Stunden geöffnet
Frauenparkplätze
2 E-Ladepunkte auf dem Parkdeck
Parkhaus Wielandpark
Rollinstraße 9
88400 Biberach
Mo - Do 6.30 Uhr - 19.30 Uhr
Fr 6.30 Uhr - 18 Uhr
Sa 6.30 Uhr - 15 Uhr
So + Feiertag geschlossen
Frauenparkplätze
Busbetriebshof
Bleicherstraße 54
88400 Biberach
ZOB / Bahnhof
Eisenbahnstraße
88400 Biberach
Haltestelle Marktplatz
Marktplatz
88400 Biberach
Servicebüro Stadtwerke
Freiburger Straße 6
88400 Biberach
07351 / 30250-0
Montag bis Freitag:
9:00 Uhr - 12:30 Uhr
Mittwoch: 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Servicebüro e.wa riss
Freiburger Str. 6
88400 Biberach
07351 3000-390
Montag bis Freitag:
9:00 Uhr - 12:30 Uhr
Mittwoch: 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Hallensportbad Biberach
Memminger Straße 71
88400 Biberach
07351 52997-441
Mo geschlossen,
Di + Do 12 Uhr - 22 Uhr
Mi 12 Uhr - 20 Uhr
Fr - So 9 Uhr - 20 Uhr
Freibad Biberach
Memminger Straße 71
88400 Biberach
07351 52997-446
Täglich von 9 Uhr bis 19 Uhr
Für Frühbader werktags
von 7 bis 8 Uhr
Das Freibad ist geschlossen

Aktuelles:

27.07.2022
Eingeschränkte Öffnungszeiten im Servicebüro der Stadt...
21.07.2022
Halbseitige Sperrung der Memelstraße - Änderungen für ...
18.07.2022
Vollsperrung Haberhäuslestraße wegen Bauarbeiten - Änd...
27.06.2022
Hallensportbad Biberach vorübergehend geschlossen...
23.06.2022
Parkplätze Freibad Biberach...
01.06.2022
Neue Öffnungszeiten im Kundencenter der Stadtwerke Biber...
11.05.2022
9-Euro-Ticket wird in Biberach zum 0-Euro-Ticket...
21.04.2022
Biberacher Freibad ab dem 1. Mai betriebsbereit...
25.02.2022
Geänderte Linienführung während der Baumaßnahme in de...
22.02.2022
Schwimmkurse im Hallensportbad erst wieder im Herbst...

Das Unternehmen Stadtwerke Biberach

Die Stadtwerke Biberach wurden am 19. Juli 1964 als Eigenbetrieb der Stadt Biberach gegründet. Die Aufgabe der Stadtwerke war damals, die Stadt Biberach mit Gas und Wasser zu versorgen.

 

Bäder

Ursprünglich führte die Stadt Biberach das örtliche Freibad und ab 1972 auch das Hallenbad als Regiebetrieb. Im Jahr 1990 wurden die beiden Bäder zu den Stadtwerken Biberach ausgegliedert.

 

Öffentlicher Personennahverkehr

Fünf Jahre später kam 1995 das Geschäftsfeld öffentlicher Personennahverkehr dazu. Dabei handelt es sich um den Stadt-, Überlandlinien- und Anrufsammeltaxiverkehr in und um Biberach.

 

Parkierung

Durch die Ausgliederung der Parkierungseinrichtungen kam rückwirkend zum 01.01.2005 ein neuer Betriebszweig von der Stadt Biberach zur Stadtwerke Biberach GmbH.
Die Stadtwerke haben die Tiefgarage Stadthalle, die Tiefgarage Museum und das in 2005 fertiggestellte Parkhaus Ulmer Tor sowie das Parkleitsystem übernommen.

 

Seit 1. Januar 2001 ist die Stadtwerke Biberach GmbH (SWBC) ein privatwirtschaftliches Unternehmen. Alleinige Gesellschafterin ist die Stadt Biberach.

 

Ausgliederung der e.wa riss GmbH & Co. KG

Die Geschäftsfelder Gas-, Wasser- und Wärmeversorgung wurden 2001 von der SWBC an die e.wa riss GmbH & Co. KG ausgegliedert. Die EnBW Regional hat die Stromversorgung als neuer Partner in die neue Gesellschaft eingebracht.

 

Gründung der e.wa riss Netze GmbH

Um den neuen gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden, wird die e.wa riss Netze GmbH 2007 als 100-prozentige Tochtergesellschaft der e.wa riss GmbH & Co. KG gegründet. Die Netzgesellschaft ist seither für die Planung, den Bau und den Betrieb der Strom- und Gasverteilnetze zuständig.

Geschäftsjahr 2019
Bilanzsumme 53,14 Mio €
Anlagevermögen 48,24 Mio €
Gesamtumsatz 5,72 Mio €
Mitarbeiter inkl. Auszubildende 35
 
Bäder
Besucher Freibad 39.903
Besucher Hallenbad 125.723
 
Nahverkehr
Nahverkehrsangebot Montag - Samstag 5:30 - 1:55 Uhr
Nahverkehrsangebot Sonntag/Feiertag 7:45 - 1:55 Uhr
Jahreskilometerleistung 1,47 Mio
Fahrgäste 2,49 Mio
 
Parkierung
Tiefgarage Stadthalle, Tiefgarage Museum, Parkhaus Ulmer Tor
Parkvorgänge insgesamt 962.018