MENÜ
Home | Kontakt | Links | Impressum | Datenschutz
UnternehmenUnternehmenBäderVerkehrVerkehrParkenParken

 

Urlaubsgefühl im Freibad

Das Freibad ist je nach Witterung von Mai bis Mitte September geöffnet. Die weitläufige grüne Oase ist nur einen Kilometer Luftlinie vom Marktplatz entfernt.

Erholung, Spaß und Sport bieten:

+ Das 1.200 Quadratmeter großen Kombibecken samt Riesenrutsche, Strömungskanal, Wasserliegen, Sprudler, Wasserpilz und behindertengerechter Hebeanlage

+ Der separate Eltern-Kind-Bereich

+ Sporteinrichtungen wie Beach-Volleyball, Badminton oder Tischtennis



 

Aktuell

16.05.2022
Hallensportbad in den Pfingstferien ab morgens geöffnet
...mehr
16.05.2022
Öffnungszeiten Hallensportbad an Christi Himmelfahrt
...mehr
21.04.2022
Biberacher Freibad ab dem 1. Mai betriebsbereit
...mehr
22.02.2022
Schwimmkurse im Hallensportbad erst wieder im Herbst
...mehr
17.01.2022
Stadtwerke Biberach schafft Lademöglichkeit für Mitarbeiter
...mehr

16.05.2022
Hallensportbad in den Pfingstferien ab morgens geöffnet

Die Stadtwerke Biberach öffnen das Hallensportbad während der Pfingstferien schon am Vormittag.

Zwischen 6. Juni (Pfingstmontag) und 17. Juni ist das Bad täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet (Dienstag und Donnerstag von 9 bis 22 Uhr). Montag, 13. Juni, geschlossen.

Fronleichnam, 16. Juni, von 9 bis 20 Uhr geöffnet.

16.05.2022
Öffnungszeiten Hallensportbad an Christi Himmelfahrt

Das Hallensportbad ist an Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 26. Mai 2022

von 9 - 20 Uhr geöffnet!

21.04.2022
Biberacher Freibad ab dem 1. Mai betriebsbereit

Die Badesaison kann beginnen! Nach zwei Jahren mit pandemiebedingten Einschränkungen ist das Biberacher Freibad ab dem 1. Mai betriebsbereit und öffnet ab diesem Tag bei schönem Wetter. Sämtliche Corona-Vorschriften entfallen dieses Jahr.


Das Bad öffnet täglich von 9 Uhr bis 19 Uhr bzw. 20 Uhr. Für Frühbader ist es außerdem werktags von 7 bis 8 Uhr geöffnet. Ist das Freibad offen, hissen die Mitarbeiter der Stadtwerke die Biberacher Fahne. Außerdem veröffentlichen die Stadtwerke auf ihrer Homepage tagesaktuell, ob das Freibad geöffnet oder geschlossen ist.
Im Zweifelsfall erhalten die Badegäste auch telefonisch Informationen unter 07351 52997-451.

Für das leibliche Wohl der Freibadgäste sorgt Manuela Lingenhöle.

22.02.2022
Schwimmkurse im Hallensportbad erst wieder im Herbst

Die Stadtwerke Biberach können momentan leider keine Schwimmkurse anbieten. Dies betrifft sowohl das Baby- und Eltern-Kind-Schwimmen als auch die Anfängerkurse-Schwimmkurse für Kinder ab fünf Jahren. Durch die lange Schließzeit während der Corona-Pandemie, den Bau des neuen Lehrschwimmbeckens und einigen personellen Veränderungen haben sich bereits angefangene und geplante Kurse enorm verzögert.

Die Stadtwerke planen, nach den Sommerferien wieder Schwimmkurse anzubieten. Sobald die Termine festgelegt sind, werden diese auf der Homepage unter www.swbc.de veröffentlicht.
Die Plätze für diejenigen Kinder, die bereits persönlich im Hallensportbad angemeldet wurden, bleiben selbstverständlich bis zu den Herbst-Schwimmkursen reserviert.

Bild: Nach den Sommerferien sollen wieder Schwimmkurse im Biberacher Hallensportbad stattfinden.

 

 

 

17.01.2022
Stadtwerke Biberach schafft Lademöglichkeit für Mitarbeiter

Die Mitarbeiter der Stadtwerke Biberach können seit kurzem ihr Elektrofahrzeug beim Arbeitgeber laden – und das mit 100 Prozent Ökostrom und komplett kostenfrei. Das Unternehmen hat dafür im Parkhaus Ulmer Tor eine neue Wallbox mit einem Ladepunkt installiert. Der Strom für die Säule kommt von der eigenen PV-Anlage auf dem Dach des Parkhauses.
Die Stadtwerke möchten dadurch einen zusätzlichen Anreiz für ihre Mitarbeiter schaffen, auf ein Elektrofahrzeug umzusteigen. „Bei dieser kostenlosen Lademöglichkeit handelt es sich nicht um einen geldwerten Vorteil für die Mitarbeiter. Der Gesetzgeber bietet genau für diese Fälle eine spezielle Förderung für Arbeitgeber an, die unbürokratisch umgesetzt werden kann. Denn natürlich will auch der Gesetzgeber dadurch die E-Mobilität attraktiver machen," erklärt Thomas Werner, Betriebsratsvorsitzender bei den Stadtwerken. Geschäftsführung und Betriebsrat haben dazu gemeinsam eine Betriebsvereinbarung abgeschlossen.

Bisher fahren nur einige wenige Mitarbeiter ein E-Fahrzeug. „Wir sind allerdings überzeugt davon, dass sich das in den nächsten Jahren ändern wird," so Margit Leonhardt, Geschäftsführerin der Stadtwerke. Auch wenn der Bedarf steigt, sind die Stadtwerke gut vorbereitet. Es ist beispielsweise möglich, im Parkhaus Ulmer Tor weitere Ladepunkte zu installieren. Außerdem können auch am Standort in der Memminger Straße, am Hallensportbad, Ladesäulen für die Mitarbeiter installiert werden.

Bild: Stadtwerke-Geschäftsführerin Margit Leonhardt und Thomas Werner, Betriebsratsvorsitzender, sind stolz darauf, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtwerke nun das Laden beim Arbeitgeber zu ermöglichen.

Bildnachweis: Stadtwerke Biberach