A>A  >A<
Home | Kontakt | Links | Impressum | Datenschutz
UnternehmenBäderVerkehrParken
zurück

Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Biberach sichert den Badespaß im Naturfreibad Uttenweiler

Am 20. Mai beginnt die Badesaison im Naturfreibad Uttenweiler - dank der Unterstützung der Stadtwerke Biberach.
Ab diesem Jahr übernimmt das Bäderteam der Stadtwerke die Badeaufsicht im Naturfreibad Uttenweiler gemeinsam
mit dem bisher für die Gemeinde tätigen Aufsichtspersonal. Besonders für kleine Gemeinden wird es zunehmend
schwieriger, das notwendige Fachpersonal mit der gesetzlich geforderten Ausbildung zu stellen. „Es gibt viel zu wenig
Fachkräfte auf dem Markt", so Dietmar Geier, Geschäftsführer der Stadtwerke Biberach.
Zu den Aufgaben der Stadtwerke gehören unter anderem die Planung, Organisation und Gewährleistung der Badeaufsicht
mit allen Konsequenzen wie Haftung, Krankheits- und Urlaubsvertretung, Hygiene- und Dienstplänen. Geregelt ist dies
in einem Dienstleitungsvertrag, der zum 1. Mai in Kraft getreten ist und zunächst eine Laufzeit von 5 Jahren hat. Die
Stadtwerke bieten diese Dienstleistung schon seit einiger Zeit an und reagieren somit auf den Mangel an Fachkräften
für Bäderbetriebe, vor allem in kleineren Kommunen.
„Wir sind froh, mit den Stadtwerken Biberach einen zuverlässigen und regionalen Dienstleister für unser Naturfreibad
gefunden zu haben und freuen uns auf die Zusammenarbeit. Nun steht der Badesaison nichts mehr im Wege", so
Werner Binder, Bürgermeister der Gemeinde Uttenweiler.


Bild (v.l.): Freuen sich auf die kommende Badesaison: Werner Binder, Bürgermeister der Gemeinde Uttenweiler,
Désirée Feicht, Hauptamtsleiterin der Gemeinde Uttenweiler, Thomas Lindner, Schwimmmeister bei den Stadtwerken
Biberach, Dietmar Geier, Geschäftsführer der Stadtwerke und Anton Moll, Mitarbeiter bei der Gemeinde Uttenweiler.