A>A  >A<
Home | Kontakt | Links | Impressum | Datenschutz
UnternehmenBäderVerkehrParken
zurück

Ohne eigenes Auto mobil: In Biberach geht das ganz einfach

Der Teilauto-Verein Biberach mit seinem Carsharing-Fuhrpark und die Stadtwerke mit ihrem Busangebot setzen sich für das gemeinsame Ziel ein, nachhaltige Mobilität in Biberach und der Umgebung zu fördern. Die Angebote des Teilauto-Vereins und der Stadtwerke ergänzen sich im Sinne des Umweltverbundes perfekt: Der öffentliche Personennahverkehr in Biberach mit dem verbesserten Fahrplanangebot und die Carsharing-Fahrzeuge des Teilauto-Vereins ermöglichen es, auf den Besitz eines eigenen Autos zu verzichten. Durch die Kombination von ÖPNV und Carsharing ist man dennoch jederzeit mobil und kann zudem Geld sparen.
Jeder, der eine Jahreskarte für den ÖPNV im DING-Gebiet besitzt, darf sich nämlich über vergünstigte Konditionen beim Teilauto-Verein in Biberach freuen. Da die neue Bürgerticket Jahreskarte ebenfalls in den Gültigkeitsbereich von DING fällt, sind die Biberacher Bürgerinnen und Bürger besonders günstig unterwegs. Konkret bedeutet dies für Jahreskartenbesitzer: Die Aufnahmegebühr im Teilauto-Verein beträgt lediglich 10 Euro anstatt 30 Euro. Zudem verringert sich der jährliche Nutzungsbeitrag um die Hälfte, nämlich von 48 Euro auf 24 Euro. Weiterhin entfallen die zusätzlichen Kapitaleinlagen, wenn aus demselben Haushalt weitere Personen dem Teilauto-Verein beitreten. Regulär würde pro Person ein Betrag von 100 Euro fällig werden. „Wir sind stolz, dass diese Kooperation existiert und wir auf diese Weise einen Beitrag zum Klimaschutz leisten können", so Dietmar Geier, Geschäftsführer der Stadtwerke Biberach.
Der Teilauto-Verein hat ein besonders vielseitiges Fahrzeugangebot, welches vom Kleinwagen über den Familienkombi bis hin zum 9-Sitzer-Kleinbus reicht. Im Stadtgebiet Biberach ist der Verein mit 9 Fahrzeugen vertreten, ein weiteres Fahrzeug steht in Ummendorf. In der Regel befindet sich immer eine Bushaltestelle in der Nähe der Fahrzeugstandorte. Die Teilauto-Mitglieder haben darüber hinaus deutschlandweit Zugriff auf Fahrzeuge weiterer Carsharing-Organisationen.
„Ein weiterer Vorteil für unsere Mitglieder ist, dass sie sich keine Gedanken mehr über Inspektionen, TÜV-Termine, Reifenwechsel und ähnliches machen müssen. Denn Beauftragte des Vereins kümmern sich um die Wartung der Fahrzeuge", erklärt Dr. Rudolf Brüggemann, Vorsitzender des Vereins. Anders als bei einem eigenen Auto, bezahlt man beim Carsharing des Teilauto-Vereins nur für die tatsächliche Nutzung. Neben einem geringen jährlichen Grundbetrag werden lediglich die gefahrenen Kilometer und die gebuchte Zeit berechnet. Selbst der Kraftstoff ist in den günstigen Fahrtkosten bereits enthalten.
Bei Interesse an einer Mitgliedschaft im Teilauto-Verein steht Rudolf Brüggemann unter teilauto-biberach@gmx.de zur Verfügung. Weitere Informationen zum Verein sind telefonisch unter 07351 307468 oder online unter www.teilauto-biberach.de erhältlich. Bei Interesse an einer Bürgerticket Jahreskarte sind die Stadtwerke telefonisch unter 07351 30250-150, per Mail an info@swbc.de oder persönlich in der Freiburger Straße 6 in Biberach erreichbar.

 

Bild: Freuen sich, gemeinsam zur nachhaltigen Mobilität beizutragen (v.l.): Dietmar Geier, Geschäftsführer der Stadtwerke Biberach, Steffen Bihlmaier, stellvertretender Vorsitzender des Teilauto-Vereins, Helmut Schilling, Teamleiter ÖPNV bei den Stadtwerken und Dr. Rudolf Brüggemann, Vorsitzender des Teilauto-Vereins.

Bildnachweis: Stadtwerke Biberach GmbH