A>A  >A<
Home | Kontakt | Links | Impressum | Datenschutz
UnternehmenBäderVerkehrParken
zurück

Jahreskarten-Neukunden erhalten 50 Euro Prämie

Biberacher Bürgerinnen und Bürger können sich freuen: Die Stadt erhöht die Zuschüsse für ÖPNV-Tickets im Gemeindegebiet Biberach, sodass die Bürgerticket-Preise auch für 2020 stabil bleiben. Jahreskartenbesitzer aus Biberach, Mettenberg, Winterreute, Rißegg und Rindenmoos bezahlen für ihre Jahreskarte für Fahrten nach Biberach weiterhin 158,70 Euro, nach Ringschnait und Stafflangen kostet die Jahreskarte 311,70 Euro. Auch die Preise für Einzelfahrten und Tageskarten bleiben stabil.
Der Verbund DING legt sogar noch einen oben drauf: Wer bis zum 15. Dezember eine Jahreskarte mit Laufzeitbeginn 1. Januar oder 1. Februar 2020 kauft, kassiert 50 Euro Einstiegsprämie. Einzige Voraussetzungen: Man war in den letzten 12 Monaten nicht im Besitz einer Jahreskarte und behält diese dann für mindestens ein Jahr. „Dass der DING-Verbund auch dieses Jahr so eine tolle Prämienaktion anbietet, freut uns natürlich sehr. Bei so einem unschlagbaren Angebot muss man einfach zuschlagen", freut sich Helmut Schilling von den Stadtwerken.
Bürgerticket Jahreskarten inklusive der Prämie können im Servicebüro der Stadtwerke Biberach in der Freiburger Straße 6 beantragt werden. Tageskarten gibt es weiterhin wie gewohnt beim Busfahrer und Einzelfahrkarten sind unkompliziert und bargeldlos per Handy zu lösen.
Weitere Informationen sind bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtwerke Biberach telefonisch unter 07351 30250-150, per Mail an info@swbc.de oder persönlich in der Freiburger Straße 6 in Biberach erhältlich.

Bild: Einfach unschlagbar: Die Stadt Biberach sorgt mit erhöhten Zuschüssen dafür, dass die Bürgerticket-Preise auch für 2020 noch stabil bleiben.