Home | Kontakt | Links | Impressum | Datenschutz
UnternehmenUnternehmenBäderBäderVerkehrVerkehrParkenParken
zurück

Hallensportbad Biberach öffnet für Schwimmkurse

Ein kleines Stück Normalität kehrt in den Alltag des Bäderteams der Stadtwerke Biberach zurück: Ab dem 2. Juni öffnet das Hallensportbad für Schwimmkurse. Die angemeldeten Kinder dürfen sich freuen, dass ihre Schwimmkurse, die bereits im Februar begonnen hatten, nachgeholt werden. Dabei werden die kompletten 12 Kurseinheiten nachgeholt - und das ohne zusätzliche Kosten für die Eltern. Auch die Abitur-Klassen, die im Fach Sport ihre Prüfung ablegen, dürfen das Bad wieder zu Trainingszwecken nutzen.

Das Bäderteam der Stadtwerke hat dafür ein Hygienekonzept erarbeitet, das sich am Pandemieplan der „Deutschen Gesellschaft für das Badewesen" orientiert. Die Schwimmkurse finden in Kleingruppen mit maximal fünf Kindern statt und erstecken sich über den ganzen Tag. Der erste Kurs beginnt vormittags um 9 Uhr, der letzte endet um 19 Uhr. Insgesamt werden sechs verschiedene Gruppen pro Tag unterrichtet. „So haben wir genügend Zeit, die Schwimmhalle, das Trainingsmaterial sowie die Dusch- und Umkleideräume zu reinigen und zu desinfizieren," erklärt Joachim Isenmann, Leiter des Bäderteams bei den Stadtwerken.

Weiterhin gilt beim Betreten des Bades sowie im Umkleidebereich die Mundschutzpflicht für alle Personen ab einem Alter von 6 Jahren. Das Freibad bleibt bis auf weiteres geschlossen. „Wir sind dennoch froh und erleichert, dass wir unseren Bäderbetrieb wieder eingeschränkt hochfahren können", so Margit Leonhardt, Geschäftsführerin der Stadtwerke.