Home | Kontakt | Links | Impressum | Datenschutz
UnternehmenUnternehmenBäderBäderVerkehrVerkehrParkenParken
zurück

Vertrauen der Fahrgäste zurückgewinnen

Gemeinschaftskampagne von Politik und Verkehrsunternehmen startet

Mit einer neuen Gemeinschaftskampagne unter dem Slogan „#BesserWeiter" wollen Bund, Länder, Kommunen und Verkehrsunternehmen das Vertrauen der Fahrgäste in Busse und Bahnen zurückgewinnen. Federführend ist dabei der Verbund Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV). Der Grund: Noch immer sind die Fahrgastzahlen im Öffentlichen Personennahverkehr weit von der Normalität entfernt. Dies bestätigt auch Helmut Schilling, Teamleiter für den Bereich ÖPNV bei den Stadtwerken Biberach: „Die Auslastung liegt aktuell zwischen 60 und 70 Prozent. Und das ist auf Dauer für unser wirklich gutes Nahverkehrsangebot zu wenig."
Bei der Kampagne geht es vor allem darum, Fahrgäste zurückzugewinnen. Laut VDV-Präsident Ingo Wortmann gebe es Fahrgäste, die ein höheres Ansteckungsrisiko vermuten und deshalb den ÖPNV meiden. Dabei sei bisher kein besonderes Infektionsrisiko in öffentlichen Verkehrsmitteln nachgewiesen worden. Die Kampagne möchte den Menschen diese Ängste nehmen und die Stärken des öffentlichen Nahverkehrs herausstellen.
Die Verkehrsunternehmen haben ihr Angebot trotz enormem Nachfragerückgang aufgrund von Corona weitestgehend aufrechterhalten – so auch die Stadtwerke. Die Gemeinschaftskampagne bedankt sich daher auch beim Engagement der Beschäftigten im öffentlichen Nahverkehr. Darüber hinaus wird mit der Kampagne an alle Fahrgäste appelliert, sich weiterhin an das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes und an die Abstands- und Hygiene-Maßnahmen zu halten. „Das Tragen einer Maske in Bus und Bahn ist wichtig. Damit schützen unsere Fahrgäste sich und andere", erläutert Schilling.
Plakate der Kampagne befinden sich auch im Biberacher Stadtgebiet, z.B. in den Bussen oder an Haltestellen. Weiterführende Informationen sind auf der Kampagnen-Homepage unter www.besserweiter.de erhältlich.

Bild: Mit den Motiven der Gemeinschaftskampagne #BesserWeiter möchten sich die Initiatoren bei den Beschäftigten der Branche bedanken und das Vertrauen der Fahrgäste in Busse und Bahnen zurückgewinnen.

Bildnachweiß: Julia Mücke