Home | Kontakt | Links | Impressum | Datenschutz
UnternehmenUnternehmenBäderBäderVerkehrVerkehrParkenParken
zurück

Warthausen und Birkenhard profitieren von der Nähe zur Stadt

Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) in der Region macht sich fit für die Zukunft. Für Biberach und Umgebung bringt der Fahrplanwechsel zum 13. Dezember Verbesserungen für Bus und Anrufsammeltaxi, insbesondere in der nördlichen Stadt und für die Gemeinde Warthausen. Das Angebot des Anrufsammeltaxis (AST) wird besser und günstiger.

Die blauen Biberacher Busse fahren auf der neuen Linie 2 alle 30 Minuten nach und von Warthausen und Birkenhard. Morgens und abends wird das Industriegebiet Aspach sogar viertelstündlich bedient. Über die zusätzliche Haltestelle „Kaufland" bindet sie das komplette Industriegebiet Aspach ins Netz ein. „Ein großer Vorteil für Firmen und Berufstätige", betont Helmut Schilling, Teamleiter des ÖPNV bei den Stadtwerken Biberach. Es gibt neue Direktverbindungen auch zum Warthausener Bahnhof. Andererseits können Birkenharder und Warthausener nun direkt übers Industriegebiet und Boehringer Ingelheim zum Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) fahren.

Auch in den Abendstunden und sonntags werden Warthausen und Birkenhard angefahren - und zwar mit den Anrufsammeltaxis. Hierfür ist ab dem dritten Advent ein drittes Fahrzeug im Einsatz. Dadurch werden andere Verbindungen schneller, zum Beispiel für Fahrgäste vom Mittelberg, Rindenmoos und Rißegg. Außerdem erhalten Mittelbiberach und Stafflangen ein stündliches AST-Angebot. Auch Ummendorf und Ringschnait werden enger eingebunden.

Da fürs Anrufsammeltaxi künftig der allgemeine DING-Tarif gilt, werden die Fahrten deutlich günstiger. Es gelten alle Tickets (Jahreskarte, Tageskarte und 1-Euro-Ticket) im DING-Gebiet. „Für Zeitkartennutzer ist das besonders attraktiv, da die bisherigen Zuschläge komplett wegfallen", erklärt Margit Leonhardt, Geschäftsführerin der Stadtwerke Biberach.

Die DING-App wird zum verlässlichen Fahrplan und unkomplizierten Fahrkarten-Automaten: Mit ihr sind Bus und Anrufsammeltaxi ganz einfach zu buchen. Mit der App sind die Nutzer zudem stets auf Stand, weil sie in Echtzeit zu Umleitungen oder verlegten Haltestellen informiert werden. So weiß der Kunde bereits zuhause, ob sein Bus pünktlich ist.

Weitere Informationen geben die Mitarbeiter der Stadtwerke Biberach telefonisch unter 07351 30250-150 und per E-Mail an info@swbc.de. Fahrten mit dem Anrufsammeltaxi können telefonisch unter 07351 30 250 250 angemeldet werden. Die neuen Fahrpläne können hier heruntergeladen werden.


Bild (v.l.): Freuen sich, dass die neue Linie 2 ab Dezember auch Warthausen und Birkenhard bedient: Warthausens Bürgermeister Wolfgang Jautz, Helmut Schilling, ÖPNV-Leiter bei den Stadtwerken, Stadtwerke-Geschäftsführerin Margit Leonhardt und Peter Hirsch, Leiter des Verkehrsamts in Biberach.