14.09.2022

Zählung und Befragung der Fahrgäste im Verkehrsverbund DING

Ab Samstag, den 17. September, bis Mitte Dezember 2022 beginnt die nächste Welle an Befragungen der Fahrgäste in allen Bussen und Bahnen im DING-Gebiet (Ulm, Kreise Alb-Donau, Biberach, Neu-Ulm).

Die Untersuchungen werden von der Fa. PTV Transport Consult GmbH, Karlsruhe, im Auftrag von DING durchgeführt. DING bittet die Fahrgäste, an den kurzen Interviews teilzunehmen und die Befragung zu unterstützen. Grundsätzlich ist die Teilnahme selbstverständlich freiwillig. Es werden auch Schülerinnen und Schüler, aber keine Kindergartenkinder befragt.

Das Erhebungspersonal ist an einer roten Warnweste mit dem Aufdruck "Fahrgasterhebung" zu erkennen und führt einen Dienstausweis mit. Die Fahrgastangaben aus der Befragung werden in ein Smartphone eingetragen. Es werden keine Bilder von Fahrgästen, Fahrscheinen oder ähnliches gemacht.

Bei der Befragung werden folgende Fragen gestellt:
  • Welche ist die Ein- und Ausstiegshaltestelle des Fahrgastes auf der konkreten Fahrt, bzw. auf der gesamten Reise?
  • Welche Verkehrsmittel werden vor und nach der Erhebungsfahrt genutzt (z.B. zu Fuß oder Fahrrad, Auto)
  • Was ist der Fahrtzweck? (z.B.: Schule, Arbeit, Freizeit)

Die Fahrgäste werden gebeten, ihren Fahrausweis zu zeigen, damit die Art des Fahrscheins aufgenommen werden kann.
Der Gutachter PTV sucht noch Erhebungspersonal! Infos unter https://erhebungsbuero.com/ding/